Meine Geschichte in der Sportoptik

  Meine Geschichte in der Sportoptik Mein Name ist Bettina Papp und ich möchte mit Ihnen meine persönlichen Erfahrungen mit dem Verglasen von Sportbrillen teilen. Ich verfüge über 30 Jahre

Schuster bleib bei Deinen Leisten

  Das Thema ist zu komplex, um es in ein- oder zwei Abendveranstaltungen „abzufrühstücken“. Leider wird es durch die Bank weg völlig unterschätzt.  Sport ist für die meisten Menschen ein

Tipps für den Sportbrillenkauf

Viele Kunden nehmen immer noch an, je dunkler eine Scheibe, desto mehr UV Schutz hat sie. Am Besten man klärt den Kunden direkt am Anfang der Tönungauswahl auf. Sonst trifft

Mein Sommer 2018

2018 ist ein langer Sommer. Wo viel Sonne ist, ist auch viel Schatten. Der Wechsel zwischen hell dunkel kann schnell kommen. Egal ob auf dem Bike, beim Wandern/ Trail laufen

Stratemeyer goes snow! – Letzter Tag

Letzter Tag, minus vier Grad, keine Wetteränderung. Somit beenden wir unseren Workout mit einer Wanderung am Prebersee. Da die POLARISIERENDEN Scheiben im Schnee für mich keine Option sind , weil

Stratemeyer goes snow! – Tag 5

Sieben Grad minus, es schneit immer noch und am Berg sieht man auch heute die Hand vor Augen nicht. Da auch die beste Brille nicht in der Lage ist, mir

Stratemeyer goes snow! – Tag 4

Tag 4, fünf Grad minus, es schneit. Man sieht nicht wirklich gut und wenn ich nix sehe, dann ist auch nix mit Berg. 😌 Dafür steht eine Winterwonderland-Wanderung zur Pritz-Hütte

Stratemeyer goes snow! – Tag 3

Bettina Papp grüßt euch heute wieder von der Piste: „8 Grad minus, das Wetter ist besser als vorhergesagt. Heute geht die Goggle an den Start und nach der ersten Abfahrt